Entgangene Geschäftsgemeinkosten bei Bauverzögerungen

20.2.2018 14:00 — 17:00
Vortragender: Dr. Ingo HEEGEMANN

Ein Thema, das im Nachtragsmanagement immer größere Beachtung findet!

Dienstag, 20. Februar 2018
14:00 bis 17:00 Uhr
im Haus der Bauwirtschaft
Schaumburgergasse 20, 1040 Wien

Der Vortragende:

Mag.iur. DI Dr Ingo Heegemann ist in einem renommierten Beratungsunternehmen beschäftigt und als Gerichtssachverständiger, Schieds- und Privatgutachter tätig. Schwerpunkte sind Vergabewesen, Bauwirtschaft und Bauvertragsrecht. Er ist Fachautor, Vortragender sowie Universitätslektor. Zuvor war er Universitätsassistent und Bauleiter im Ingenieurbau. Der Vortragende setzt sich seit vielen Jahren eingehend mit dem Seminarthema auseinander und hat darin große Expertise.

Inhalt:

  • Welche besonderen Eigenschaften haben Geschäftsgemeinkosten?
  • Wann führen Bauverzögerungen zu einer Unterdeckung?
  • Wie werden die entgangenen Deckungsbeiträge berechnet?
  • Was sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchsetzung der Forderung?
  • Wen treffen welche Nachweispflichten?
  • Wie sollte der AG seine Verträge gestalten, um künftige Forderungen zu vermeiden?
  • Berechnungsbeispiele

Teilnahmebetrag:

€ 250,- (exkl. 20 % UST) für Mitglieder (ÖGEBAU)
€ 280,- (exkl. 20 % UST) für Nichtmitglieder

Die Seminarunterlagen sind inkludiert. Der Teilnahmebeitrag wird im Anschluss an das Seminar in Rechnung gestellt.

Rücktritt:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Stornierungen nur schriftlich anerkennen können. Bei Rücktritt innerhalb von 5 Arbeitstagen vor Veranstaltungstermin müssen wir 50% des Teilnahmebetrages, bei Rücktritt am Veranstaltungstag sowie bei Nicht-Erscheinen den gesamten Teilnahmebeitrag verrechnen.  Wir akzeptieren jedoch gerne – ohne Zusatzkosten – einen Ersatzteilnehmer.

​​​​​​Einladung (als pdf)

Anmeldung zur Veranstaltung


(Rechnungs-)Adresse


* Pflichtfelder